Komplizierte Geschichte

Seite 1 von 18 1, 2, 3 ... 9 ... 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am So Mai 15, 2011 6:33 pm

Hallo Ihr Lieben,

habe mich nun auch in diesem Forum angemeldet und hoffe auf Tips Smile

Meine Geschichte ist etwas sehr komplex und beginnt damit, dass ich eigentlich verheiratet bin (und mein Mann wird nicht derjenige sein, um den es hier gehen soll)... ich bin also seit fast 5 Jahren verheiratet und habe meinen Mann in jungen Jahren kennen gelernt. Es war der Klassiker, erster richtiger Freund, nach vielen Jahren zusammen gezogen und irgendwann geheiratet. Wir kennen uns seit 13 Jahren. Irgendwann haben wir aber nur noch nebeneinander her gelebt und nicht mehr als Paar. Ich habe das immer wieder versucht anzubringen und anzusprechen, aber mein Mann wollt es nicht sehen und sich vor allem nicht damit befassen. Da ich ein sehr selbständiger Mensch mit vielen Hobbies bin, habe ich eben mein Leben gelebt und er seins und ich irgendwie damit abgefunden.

Schliesslich lernte ich einen anderen Mann kennen und verliebte mich über beide Ohren. Die Gefühle waren so stark, wie ich es noch nie in meinem Leben erlebt habe. Ihm ging es genauso. Er wusste um die Beziehung zu meinem Mann und drängte mich daher zu nichts. Räumte aber immer wieder ein, dass ich mit meinem Mann sprechen müsste und wenn unsere Ehe nichts mehr sei, dann auch ausziehen sollte. Er bot mehrmals an, dass ich auch zu ihm ziehen könnte, was ich aber zunächst nicht wollte. Meinem Mann habe ich dann irgendwann gebeichtet, dass ich mich in jemand anderen verliebt habe. Er begann um mich zu kämpfen, aber die Gefühle für den anderen Mann waren mittlerweile schon zu stark. Ich war innerlich zerrissen, auf der einen Seite wollte ich um meine Ehe kämpfen, auf der anderen Seite in der neuen Beziehung aufgehen... und so ging das ganze jetzt fast ein Jahr.

In dem einen Jahr habe ich sehr viel Zeit mit dem anderen Mann verbracht. Wir haben uns regelmäßig gesehen und teilweise auch das ganze Wochenende mit einander verbracht. Es war fast immer sehr schön... Ich muss allerdings dazu sagen, dass er10 jahre älter ist als ich und schon zwei Kinder und ein eigenes Haus hat. Also eigentlich der Lebensabschnitt, den ich gerade vor mir habe, schon hinter sich hat. Aber das alles war mir egal, ich war blind vor Liebe.

In dem einen Jahr kam es 2-3 Mal zu Krisen, in denen er sich seiner Gefühle nicht sicher war. Sobald wir aber darüber anfingen zu sprechen und eine "Trennung" im Raum stand, konnte er sich nicht vorstellen ohne mich zu sein und so war das immer schnell vom Tisch. Er ist ein sehr selbstbewusster Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht und weiß, was er will. Ich bin kein kleines Mäuschen, aber sehr romantisch Smile und gefühlsbetont. Oft kam das Thema darauf, dass er Angst hat nicht gut genug für mich zu sein und mich nicht so lieben zu können wie ich es verdiene. Beispielsweise alleine dadurch, dass er von mir stets Liebesbeweise bekam, er aber keine Zeit hatte dies ähnlich zu erwirdern. Er tat es eben auf seine Weise. Wichtig war ihm immer, mir nicht weh zu tun. Und nach jeder Krise waren seine Gefühle stets noch stärker als zuvor, was mich immer wieder danach beruhigt hat. Jedoch hatte ich dadurch auch ein gewisses Misstrauen entwickelt.

Vor genau 3 Wochen verbrachten wir das Osterwochenende miteinander. Die Kinder waren nicht da und so konnten wir die Zeit komplett für uns nutzen. Wir waren spazieren, essen, haben gemeinsam gekocht... es war einfach sehr schön. Zwischendurch kam es zwar immer wieder zu Situationen wo ich mich gefragt habe, ob ich ein Leben damit umgehen kann... aber im Großen und Ganzen war es einfach nur schön. Er ist eben älter und wird sich auch nicht mehr ändern für mich. Er kann sich schlecht in andere Menschen reinversetzen und ich bin extrem empathisch... deswegen gibt es manchmal Missverständnisse.

Nach den Ostertagen bat ich um ein "Krisengespräch" mit einem Augenzwinkern, worauf er überhaupt keine Lust hatte, denn es wäre doch alles super. Ich wollte von ihm wissen, wo wir stehen und wie er unsere Beziehung sieht. Seine Antwort: Ich liebe Dich, ich will mit Dir zusammen sein, Du bist meine Freundin. Und so began ich das Gespräch in die richtung aufzuziehen, wie es nun weitergehen solle und das ich ja nun daheim ausziehe und wollte in die Richtung, ob ich nun nicht zu ihm ziehen könne... aber e skam nichts von ihm. Daraufhin meine Frage: wohin soll das führen? Wieder nichts.... und dann ist es eben aus mir rausgebrochen und ich habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe und mir mit ihm was aufbauen möchte, dass ich aber nicht das Gefühl habe, dass er micha ls Frau an seiner Seite sieht.

Danach hatten wir zwei Tage keinen Kontakt. Das ist extrem ungewöhnlich, denn wir telefonieren normalerweise täglich morgens nach dem Aufstehen, vor dem Zubettgehen und dazwischen eMails.

Also rief ich ihn an und stellt ihn zur Rede. In einem zweistündigen Telefonat.... erklärte er mir, dass ich wohl recht habe, er liebt mich, aber wohl nicht genug um den nächsten Schritt zu gehen und dass das dann ja alles nichts bringen würde. dies aber unter Tränen und Schluchzen und es war ganz furchtbar. Und dass er hofft, dass ich bald jemanden kennen lerne und das ich so wunderbar bin und er mich so braucht und ob wir nicht befreundet sein könnten. Das habe ich aber abgeblockt, denn das kann ich mir beim besten Willen im Moment nicht vorstellen. Es war wirklich, wirklich schlimm und ich war danach total am Boden.

3 Wochen habe ich mich nun nicht gemeldet. Was mir wirklich, wirklich schwer fällt. Ich habe aber noch den Schlüssel zu seinem Haus und er noch ein paar wichtige Dinge von mir.

Ich glaube ihm schon, dass er mich liebt. er war aber nun auch lange Zeit alleine... ich schätze, er hat einfach Angst, sich wieder so auf jemanden einzulassen. Vielleicht suche ich aber auch nur nach Ausreden. Ich weiß, dass ich erstmal meine Situation auf die Reihe bringen muss, aber ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen.

Natürlich habe auch ich Angst, dass er mich jetzt vergisst Crying or Very sad , aber dafür war unsere Zeit eigentlich zu intensiv. Ich hoffe, dass die KS ihm die Augen öffnet und er mich vermisst... gleichzeitg habe ich Angst, dass er es nicht tut.

Für hilfreiche Tips bin ich dankbar!

Ganz liebe Grüße

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Gast am So Mai 15, 2011 7:40 pm

Hallo Träumerin,

erstmal herzlich willkommen im forum Smile

wenn sich der mann seiner gefühle nicht sicher ist, bzw. seine gefühle nicht für was viel ernsteres ausreichen, glaube ich, ist er dann mit dem "ich liebe dich" sehr überfordert. Ich spreche aus eigener erfahrung....Viele liebeleien enden dann so wie deine geschichte, nach dem das "ich liebe dich" seitens der frau ausgesprochen wird.....war leider bei mir auch so. passiert eben, wenn die gefühle seinerseits nicht erwidert werden können.



und da hat er dir das ja auch genau erklärt:
Also rief ich ihn an und stellt ihn zur Rede. In einem zweistündigen Telefonat.... erklärte er mir, dass ich wohl recht habe, er liebt mich, aber wohl nicht genug um den nächsten Schritt zu gehen und dass das dann ja alles nichts bringen würde. dies aber unter Tränen und Schluchzen und es war ganz furchtbar. Und dass er hofft, dass ich bald jemanden kennen lerne und das ich so wunderbar bin und er mich so braucht und ob wir nicht befreundet sein könnten. Das habe ich aber abgeblockt, denn das kann ich mir beim besten Willen im Moment nicht vorstellen. Es war wirklich, wirklich schlimm und ich war danach total am Boden.

das könnte von meine ex stammen!!!! Very Happy
leider habe ich diese worte auch schon von ihm hören müssen. wenn er dich aufrichtig lieben würde, würde er dich nicht in die arme eines anderen "empfehlen". das mit der freundschaft....vielleicht mag er dich wirklich so sehr, dass er dich als teil seines lebens behalten möchte. wobei es auch gut möglich sein kann, dass er das nur wg. dem sex macht. dass kann ich dir leider nicht sagen.
mein ex wollte auch freundschaft, es ist ihm aber nicht um sex gegangen, denn diesen hat er eingestellt, nachdem ich ihm die berühmten ILD worte gesagt habe Very Happy trotzdem wollte er befreundet bleiben Very Happy


ich würde mich an deiner stelle weiter an die KS halten (du hast ihn ja 3 wochen lang nicht kontaktiert, das ist schon mal seeeeehr lange!!!!!! gratuliere!!!!!), was mit den sachen passiert, kannst du später überlegen, das hat zeit.


ich weiss, wie du fühlst, es ist nicht einfach, aber denke an die zwei sätze, die er dir sagte! nicht genug gefühle um den nächsten schritt zu machen UND vielleicht lernst ja einen anderen kennen..........das ist so eine beleidigung iwie!!! wenn man dem anderen ILD sagt und dann so was kommt... Crying or Very sad übersetzt bedeutet das: es gibt mit uns keine zukunft, du bist nicht die frau, mit der ich mir meine zukunft vorstellen kann, aber vielleicht klappst mit dem nächsten....sorry, dass ich es dir so schreibe Crying or Very sad



lg
Hase

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am So Mai 15, 2011 9:29 pm

Willkommen Träumerin cheers

Darf ich mal fragen, a: wie lange der Mann Deiner Träume aus seiner letzten festen Beziehung raus ist ? weil
er war aber nun auch lange Zeit alleine...
un b: hat er in der Zeit eurer Zweisamkeit auch mal von selbst über eure Zukunft gesprochen ?
Mir scheint, bei Dir war der Wunsch der "Vater des Gedankens". Er hat sich auf eine "Freundin" eingelassen und nun will sie mehr..... affraid :Kurze Panikattacke und höflicher Rückzieher. Für Klarheit sorgt hier nur die KS.

Allerdings fällt mir auf, dass Du selbst noch keine Entscheidung bezüglich Deiner Ehe getroffen hast. Warum ?????

@Liebeskummerhase
Ja, es ist so eine Sache mit den frischen persönlichen Erfahrungen.
das könnte von meine ex stammen!!!!
]..........das ist so eine beleidigung iwie!!! wenn man dem anderen ILD sagt und dann so was kommt...
Verbitterung ist kein guter Ratgeber
sorry, dass ich es dir so schreibe
Neutral

lg Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Gast am So Mai 15, 2011 9:50 pm

@black...

na wie recht du hast, wieder mal Very Happy

bis auf die tatsache, dass eine aufrichtige liebe nicht weh tut und keine spielchen braucht, gell?

also wäre im prinzip wurscht, wer wie lange aus einer beziehung ist und der restliche mist mit iwelchen panikattacken blacky!.......

aber das weisst du doch wohl selber oder? flower

also in diesem sinne: wo die liebe hinfällt..........läuft übrigens gerade auf RTL Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am So Mai 15, 2011 11:56 pm

Erstmal vielen lieben Dank für den netten Empfang Very Happy

@Liebeskummerhase: Er hat mit dem Ich liebe Dich angefangen und das schon nach sehr kurzer Zeit. Ich war da, aufgrund meiner Situation, eher zurückhaltend.


@Blackhole: Er ist seit drei Jahren geschieden, hatte danach noch eine Freundin und lebt aber seit dieser Zeit auch alleine in dem Haus, das er damals mit seiner Frau gekauft hatte. Insofern spürte ich schon oft, dass er es einfach nicht gewöhnt ist sich abzusprechen und dass er manchmal auch "genervt" war, wenn ich organisiert habe. Nicht böse, aber eben ungewohnt für ihn anscheinend. Über unsere Zukunft haben wir tatsächlich nie konkret gesprochen. Ausser eben, dass er die erste zumindest, immer wollte, dass ich bei ihm einziehe und wir den Urlaub für das kommende Jahr geplant haben. Das er mcih seinen Kindern vorgestellt hat (O-Ton von denen: wir haben noch nie eine Freundin von Papa kennengelernt) habe ich auch positiv gewertet. Die Zukunftspläne haben wir immer verschoben, da ich ja noch mit meinem Mann zusammen lebe und somit ja auch noch keine klare Entscheidung getroffen war. In dem besagten Gespräch, wollte ich jedoch die Klarheit schaffen.

Und ja, Du hast auch Recht, mit meiner Ehe habe ich noch nicht richtig abgeschlossen. Aber eher, weil ich mich verpflichtet fühle...

Ich hoffe, dass die KS hilft, mein Leben wieder zu ordnen.

Auf der anderen Seite fehlt er mir unglaublich, da wir das Jahr sehr intensiven und engen Kontakt hatten. Wir waren unsere engsten Vertrauten und besten Freunde. Wir haben über alles gesprochen. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ich ihm egal bin. Er meinte auch, dass ich mich melden soll, wenn es mir besser geht und dass er sich auch gar nicht vorstellen kann, nichts mehr von mir zu hören.

Es tut einfach unglaublich weh und ich möchte noch nicht glauben, dass ich mich so getäuscht haben soll. Dafür war es einfach zu echt und zu vertraut.

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mo Mai 16, 2011 12:32 am

Danke für Deine Geschichte, Träumerin

Du bist ja sozusagen Verlasserin und Verlassene in einer Person. Shocked Nicht ganz einfach, da die überwiegende Mehrheit hier NUR Mad verlassen wurde. Vielleicht daher auch der zögerliche Einstieg.

Trotzdem bleibe ich dabei. Meiner Meinung nach hat er sich noch nicht wirklich von seiner Beziehung gelöst. Im Sinne von FREI SEIN FÜR NEUES. In Anlehnung an ein bekanntes Zitat: "Das Fleisch ist willig, doch der Geist ist schwach."
Ich bin mir fast sicher (nach Deiner Schilderung) dass er Dich wirklich mag, er aber "Muffensausen" hat. Du bist weit in sein Leben hineingekommen (siehe Kids) und doch macht er nun einen Rückzieher. Neutral Er hat sicher keine Freundin gesucht, sondern eine Partnerin, doch den entscheidenden Schritt will oder kann er (noch ???) nicht gehen. Daher bist Du jetzt wieder nur Freundin.

Man könnte sagen, ihm gehts wie Dir:
Und ja, Du hast auch Recht, mit meiner Ehe habe ich noch nicht richtig abgeschlossen. Aber eher, weil ich mich verpflichtet fühle...
omg, das ist ja noch schlimmer als "Ich liebe Dich nicht mehr, aber wir können doch Freunde bleiben." confused confused


Wenn Du mir gestattest: Euer BEIDER EXPERIMENT ist gescheitert, weil ihr aus unterschiedlichen Gründen doch nicht FREI wart. Fluchtbeziehungen (egal wie intensiv sie sind oder waren) scheitern fast immer. Gründe siehe oben.

lg Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Mai 16, 2011 11:21 am

Hallo Blackhole,

ja, Du hast Recht, ich bin Verlasserin und Verlassene in einer Person Sad

Ich kann mich noch nicht damit abfinden, dass unsere Beziehung gescheitert sein soll... ich warte täglich darauf, dass er sich meldet. Die Frage, die mich beschäftigt ist, soll ich mich jetzt bei ihm melden? Soll ich signalisieren, dass ich noch so viel für ihn empfinde und um unsere Liebe kämpfen möchte oder soll ich aufgeben?

Ich weiß es nicht... ich weiß nur, dass ich eigentlich ohne ihn nicht sein möchte und mein Leben sehr viel schöner mit ihm ist.

Es ist unvernünftig, das weiß ich... und ich versuche mich auch viel mit mir selbst zu beschäftigen, aber ich kann ihn einfach nicht vergessen...

Teufelskreis!

LG

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mo Mai 16, 2011 12:08 pm

Hallo Träumerin,
und ich versuche mich auch viel mit mir selbst zu beschäftigen
Netter Versuch die Ursachen zu umschiffen.No No No Doch was ist hier
mit meiner Ehe habe ich noch nicht richtig abgeschlossen. Aber eher, weil ich mich verpflichtet fühle...
und hiermit
Fluchtbeziehungen (egal wie intensiv sie sind oder waren)
KEINE ANTWORT parat ???? Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad
Ich kann mich noch nicht damit abfinden, dass unsere Beziehung gescheitert sein soll...
Willkommen am Anstieg.

lG Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Mai 16, 2011 12:18 pm

Ahhhhh... das ist ja böse Smile

Zu den Themen:

Auszug ist für nächste Woche geplant und danach eine Woche Urlaub alleine. Alles zu dem Zweck, erstmal die Gedanken zu ordnen.

Als Fluchtbeziehung sehe ich die Beziehung definitiv nicht. Ich habe nicht danach gesucht und mich auch nicht hinein geflüchtet. Es ist passiert und ich habe mich lange dagegen gewehrt. Und ich habe sehr lange gebraucht mich darin komplett fallen zu lassen... als ich es getan habe, wurde ich verlassen. Irgendwie fies.

lG

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mo Mai 16, 2011 5:49 pm

Hallo Träumerin,
... und so ging das ganze jetzt fast ein Jahr.
Auszug ist für nächste Woche geplant und danach eine Woche Urlaub alleine. Alles zu dem Zweck, erstmal die Gedanken zu ordnen.
Du hast die ganze Zeit versuchst Dich mit Dir selbst zu beschäfftigen ??? Du belügst Dich selber !!!!! Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Was sollte das werden, das letzte ganze Jahr ?? FLUCHT in eine neue Beziehung, den Ex in der Nähe ?? Könnt ja nochwas werden ??? confused confused confused Keine Konsequenz, keine Selbstreflexion ??? FLUCHT eben. bounce bounce
Als Fluchtbeziehung sehe ich die Beziehung definitiv nicht
Das sei Dir gegönnt. Als Außenstehender Verlassener, sage ich Dir, Du hast die nächste Gelegenheit genutzt um Dich glücklich zu machen.
Es ist passiert und ich habe mich lange dagegen gewehrt.
Muhaaa `ne Frau die sich lange dagegen gewehrt hat. affraid Ich nehme an, Du wolltest eurer Beziehung noch ne Chance geben. Aber irgendwie hat es nicht geklappt, weil wer die Wahl hat hat die Qual. War jetzt nicht sooooooooo unangenehm.Oder ???
Und ich habe sehr lange gebraucht mich darin komplett fallen zu lassen...
Wie gesagt; keine Konsequenz, keine Selbstreflexion.
als ich es getan habe, wurde ich verlassen. Irgendwie fies.
Waren das die letzten Worte Deines EX-Mannes ???? pale pale

Eigentlich bist Du in einer komfortablen Situation: mache das was Du von Deinem Ex-Mann erwartet hättest. Letztendlich bist Du wie alle Verlassenen auf Dich selbst gestellt und kannst nur warten, ob er den Schritt auf Dich zu schafft oder nicht.

lG Blackhole

P.S. Ich bin nicht böse

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Mai 17, 2011 1:07 pm

Wow, heftige Antwort blackhole. Teilweise fühle ich mich ertappt und teilweise auch komplett missverstanden. Das ist wohl aber normal, denn ich kann die Situation nicht in aller epischer Breite hier aufschreiben.

Ich hab mich natürlich nicht die ganze Zeit nur mit mir beschäftigt, so wie ich es vielleicht hätte tun sollen. Ich habe aber in der Tat mir mehrmals eine Auszeit zum Nachdenken genommen und habe parallel versucht meine Ehe zu retten. Alleine. Mein Mann wollte keine Paartherapie. Wie gesagt, ich fühlte mich verpflichtet, eben weil ich ein Versprechen vor ein paar Jahren gegeben habe. Daran erinnert er mich auch täglich, er will, dass ich mich mit uns arrangiere. Arrangiere!!!!!!! Wenn ich das Wort schon höre...

Nun ja, Ende letzten Jahres hatte ich mich, nach erneuter Auszeit (1 Woche Urlaub ohne Handy...) für den anderen Mann entschieden und er machte einen Rückzieher. So kurz vor Weihnachten, ja vielleicht auch Ausrede ich gebe es zu, wollte ich aber zu Hause nicht ausziehen. Ich muss allerdings dazusagen, dass das zusammenleben mit meinem Mann seit dem Jahr auch eher einer WG gleicht, denn einer Liebesbeziehung. Das macht es nicht besser, aber so konnte ich für mich besser trennen.

Da ich mit meinem Mann gerade ein Haus baue und ich auch diejenige bin, die es finanziert, ist es nicht so leicht. Ich möchte ihn nicht mit dem ganzen Kram alleine sitzen lassen. Es ist ein Haus, das seit Generationen in Familienbesitz ist. Ich möchte nicht, dass es verkauft werden muss.

Das alles meine ich mit, ich fühle mich verpflichtet.

Und dann frage ich mich, reicht es nicht vielleicht, dass da ein Mensch ist, der mich so liebt wie ich bin? Es ist auch nicht so, dass wir streiten. Gar nicht, war es noch nie. Aber es ist auch nicht fair mit jemandem zusammen zu sein, den man nicht (mehr) liebt. Er hofft, dass die Gefühle zurück kommen,a ber ich glaube nicht mehr daran.

Dieser andere Mann hat Gefühle in mir wach gerufen, die ich so noch nicht kannt. Auch wenn er mich jetzt sehr verletzt hat.

AHHH!! Ich kenne mich so gar nicht. Normalerweise bin ich nicht so gefühlsgeladen.

Ach ja, mein Mann hat lange Zeit gehabt etwas zu ändern. Er wollte aber nicht. für ihn war alles so in Ordnung.7

Viel Spaß beim Zerpflücken Blackhole Smile

Liebe Grüße

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mi Mai 18, 2011 2:40 pm

Viel Spaß beim Zerpflücken Blackhole
Dazu fühle ich mich nicht berufen. Doch wenn mir widersprüchliches auffällt, mag ich gern drauf hinweisen. Very Happy Very Happy
Wie gesagt, ich fühlte mich verpflichtet, eben weil ich ein Versprechen vor ein paar Jahren gegeben habe. Daran erinnert er mich auch täglich, er will, dass ich mich mit uns arrangiere. Arrangiere!!!!!!! Wenn ich das Wort schon höre...
Ich nehme alles (na ja die Hälfte Wink ) zurück. DAS geht ja gar nicht. Ne Zweckgemeinschaft weil das Umfeld oder die Erziehung nichts anderes aktzeptieren würde ? NEVER !!! No
Ich verstehe jetzt Deine Zwänge, halte aber Dein Zögern nach wie vor für einen Selbstbetrug.
Dieser andere Mann hat Gefühle in mir wach gerufen, die ich so noch nicht kannt.
Auch hier gestatte mir; Das nenne ich "Entzugsverliebtheit". Is per se nichts schlechtes, macht einen ja glücklich.Doch oftmals reicht es eben nicht aus.
So, will aber nun nicht weiter in Deiner Rolle als Verlasserin rumkramen.

Dein "Verliebt-Ex" kann nur mit Zeit und Geduld zurückgewonnen werden. Als Verlassene hat man(n) /frau eben nicht viel Optionen. Man kann sich zum "Obst" machen und nerven oder man kümmert sich eben um seine Belange um die Zukunft besser zu gestalten. Ob dann der Ex ein Regame zulässt, kann nur er entscheiden.
Vielleicht ist es ja bei ihm wirklich nur die "Angst" den letzten Schritt zu tun und Neues zu wagen.
Also achte auf Dich und bringe Dein "altes" Leben in Ordnung.

lG Blackhole






Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Do Mai 19, 2011 12:57 am

Hilfe!!!!!

Folgende Mail habe ich gestern nacht um 23:45 Uhr erhalten (sehr schlau übrigens, weil er ab dem nächsten Tag in meiner Nähe ist....):

Hallo XXX,

Ich hoffe, es geht Dir gut!

Mag sein, daß der Anlaß meiner Mail etwas profan ist, aber was soll es.

Ich werde die nächsten Tage in XXX auf dem XXX sein. Da sich bei mir eine Reihe von Gegenständen aus Deinem Besitz befinden, gibt es irgendetwas, was ich nach XXX mitnehmen sollte, was Du kurzfristig zurück haben möchtest?

Bei mir gibt es nichts aufregendes Neues...bin urlaubsreif.. aber sind wir das nicht alle?

Viele Grüße

XXX


Wie seht ihr das`? Will er mich sehen, oder ist es tatsächlich nur der materielle Austausch... ich habe bei ihm eigentlich "nur" Dinge, die ich zu Hause doppelt habe und meinen Wii controller... ohne den kann ich auch noch etwas leben...

Was will er mir damit sagen?

AAAHHH!!!! Ich war schon sooo "cool"

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Do Mai 19, 2011 11:05 am

Bin wohl hier "Alleinunterhalter" ??? macht aber nichts. Cool

Zu Deiner Frage, habe ich nur eine Gegenfrage: Was würdest Du den einer Freundin/einem Freund schreiben, wenn Du noch Sachen von ihr/ihm hast ????

Die meisten hier (ich auch) haben anfänglich emotionale Probleme ihre Exsen so kurz nach der Trennung wiederzutreffen. Dafür gibt es die verschiedensten Gründe, kannste du alles hier nachlesen.
Also wenn Du den "langen"Weg wählst, lässt Du Dir kleckerweise Deine Sachen nachbringen und versucht so in Erinnerung zu bleiben. Am Ende stellst du fest, dass Du seine "Freundin" geblieben bist. Wem das reicht und wer sich damit arrangieren (sorry Wink ) kann, bitte.
Ich habe hier allerdings noch niergendwo gelesen, dass aus einer "Freundin" wieder ein Partner geworden ist. (P.S. falls doch bitte ich um Hinweis. cyclops )
Oder Du machst das was du zwar schon soooooo lange (?????) machst, eine Auszeit nur für Dich zu nehmen und Klarheit in dein Leben bringen. (Hier allgemein als KS bezeichnet.) Dazu gehört dann auch sich kein Hintertürchen offen zu lassen, ergo lass Dir ALLE Deine Sachen einpacken und einmal übergeben.

Als "Annäherungsversuch" fände ich die SMS nicht so den Bringer. Aber Du kennst ihn besser.
Ich war schon sooo "cool"
Laughing Laughing Da kannste mal sehen, was der "Denkkasten" so alles mit und anstellt.

lg Blackhole




Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Fr Mai 20, 2011 1:33 pm

Hallo Blackhole,

ja, wir haben wir quasi einen private Chat Very Happy

Also, ich habe auf diese Mail (verspätet) geantwortet, dass ich nicht davon ausgehe, dass er meinen ganzen "Hausrat" jetzt mitgeschleppt hat, ich die Sachen im Moment auch nicht brauche und ihm viel Spaß auf der Veranstaltung wünsche.

Dann kam heraus, dass er die Sachen tatsächlich nicht mitgenommen hat (aha?) und im Moment sowieso total durch den Wind sei... (hab aber nicht gefragt warum) und dann erhielt ich quasi den ganzen Tag SMS darüber, wie die Veranstaltung so sei und Kommentare zu früherern, gemeinsamen Kollegen.

Fakt ist: der wollte mir die Sachen gar nicht geben. Ich bin auch echt froh, dass ich die Mail er so spät gelesen habe und somit keine Zeit für ein Treffen war. Mich hat das schon ziemlich aus der Bahn geworfen.

Ich glaube auch, er warziemlich irritiert, dass ich so betont fröhlich geantwortet habe und ihn auch nichts gefragt habe. Am Ende waren seine SMS vom Wortlaut her auch so wie "früher".

Naja, abwarten. Jetzt muss er mich erstmal weiter vermissen Twisted Evil

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am So Mai 22, 2011 7:10 pm

So, ich führe meinen Dialog dann mal weiter Smile

Also, er war ja von Mittwoch bis Freitag auf Seminar direkt bei mir um die Ecke. Donnerstag kamen dann einige SMS von ihm und Freitag, war er wohl gegen 12 Uhr fertig.

Um 13 Uhr erhielt ich dann die Anfrage, ob ich Lust auf einen kurzen Mittagspause Kaffee hätte... zum Glück war ich zu dem Zeitpunkt schon auf der Autobahn, Richtung Wochenendkurztrip Twisted Evil Was ich ihn auch wissen ließ. Dann kamen wieder einige SMS von ihm, u.a. "Fahr vorsichtig".

Eben checke ich meine privaten Mails und entdecke, dass er mir gestern morgen eine kurze Mail geschrieben hat, mit einem Vorschlag von Musik für meine Tanzgruppe!?

Ich bin jetzt echt verwirrt.... will er jetzt mit mir befreundet sein!? Oder sucht er wieder meine Nähe...

Männer sind echt kompliziert Laughing

Soll ich jetzt von mir aus auch mal einen Vorschlag zum Treffen machen oder meint ihr, dass ist noch zu früh? Bis er sich gemeldet hat, hatte ich 3,5 Wochen KS gehalten.

LG

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Mai 23, 2011 7:41 pm

Heute ist es mal wieder besonders schlimm... ich würde so gern seine Stimme hören oder ihn sehen Rolling Eyes

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mo Mai 23, 2011 8:44 pm

Hallo Träumerin,
neee Männer sind nicht kompliziert, Männer sind ferngesteuert. (frag mal Arachne) !!!! Und wenn auch das nicht passt, irgendwas anderes halt.

Sag mal reicht Dir das was er geschrieben hat schon als ernsthafte Bemühung ??? Hat er was wirklich perönliches zu Euch geschrieben ????Sag Danke für den Musiktip wenn Du möchtest, aber ein Treffen ???? Nöööööööööö

lG Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Mai 23, 2011 9:37 pm

Ahhh... ferngesteuert also Cool könnte auch was dran sein...

Nein, er hat noch nichts persönliches zu uns geschrieben. Stimmt!

Allerdings ist es echt schon als Erfolg zu werten, dass er sich überhaupt gemeldet hat. Er kann sich nämlich nicht entschuldigen. Und EIGENTLICH waren wir ja so verblieben, dass ICH mich melde, wenn ich so weit bin.

Aber vielleicht suche ich auch schon wieder Ausreden... kann sein.

Hätte eben NIE gedacht, dass er sich meldet und dann auch noch gleich zwei Anläufe für ein Treffen macht.

Also weiter "hart" bleiben? Laughing

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mo Mai 23, 2011 10:00 pm

Und EIGENTLICH waren wir ja so verblieben, dass ICH mich melde, wenn ich so weit bin.
Für was, für eine Freundschaft ????

Ich kann trotz allem, was er so alles nicht kann und nun doch macht nicht erkennen, was Dich so zuversichtlich macht. Für eine Freundschaft tut er einiges o.k. Und sonst ????
Nein, er hat noch nichts persönliches zu uns geschrieben. Stimmt!
Noch Fragen, Kienzle ???

lG Blackholöe

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  lucretia am Mo Mai 23, 2011 10:35 pm

hallo träumerin!
habe zwar nur überflogen...sorry!

aber eins dazu...er will dich einfach kontrollieren und in seinem orbit behalten...das wollen die echsen alle...selbst wenn sie schon ne neue/neuen haben.
es ist doch immer wieder schön auf altbewährtes zrück zu greifen!!!!! Evil or Very Mad die kennt einen...versteht einen...und vor allem...will einen noch!!!! bla bla bla...keinen kontakt....never...ever...und keine infos...was du machst...wo du hin willst...was du denkst od. glaubst bzw. hoffst!!!!!!!!!!

lg lucretia

lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Mai 23, 2011 10:42 pm

@Blackie: Ok, verstehe und sehe Deinen Punkt. Aber ich KENNE ihn (äh, hab ich zumindest geglaubt) und ich denke, dass es für ihn schon Überwindung gekostet hat sich überhaupt zu melden. Aber klar, vielleicht will er eine Freundschaft... obwohl ich ihm gesagt habe, dass ich das nicht will. Hm, wenn es wirklich darauf hinauslaufen sollte, wäre das ganz schön mies von ihm.

@lucretia: Ja, das denke ich auch. Die Frage ist WARUM?????

Ich hoffe immer noch, dass er mich eben auch vermisst. Schliesslich war ich die ganze Zeit seine Bezugsperson gewesen.

Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt Sad

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  lucretia am Mo Mai 23, 2011 11:00 pm

Träumerin schrieb:@Blackie: Ok, verstehe und sehe Deinen Punkt. Aber ich KENNE ihn (äh, hab ich zumindest geglaubt) und ich denke, dass es für ihn schon Überwindung gekostet hat sich überhaupt zu melden. Aber klar, vielleicht will er eine Freundschaft... obwohl ich ihm gesagt habe, dass ich das nicht will. Hm, wenn es wirklich darauf hinauslaufen sollte, wäre das ganz schön mies von ihm.

@lucretia: Ja, das denke ich auch. Die Frage ist WARUM?????

Ich hoffe immer noch, dass er mich eben auch vermisst. Schliesslich war ich die ganze Zeit seine Bezugsperson gewesen.

Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt Sad

oh gott warum...könnte dir jetzt ein haufen buchtitels und seiten nennen...wo du das nachlesen kannst...aber bringt es dir was...nein!!!!
du mußt es selbst heraus finden...ganz für dich alleine...und eines tages kannst du dir die frage selbst beantworten...und keiner muß dir dabei helfen!!! cheers

bsp von mir:

zwei exen haben mich betrogen während der bez. ich habe sie verlassen...sie haben immer wieder kontakt zu mir gesucht...und ich habe es zugelassen...somit war ich immer kontrollierbar...heute sehe ich sie...und denke mir...man war ich damals blöd!
mein ex/noch mann...zu dem habe ich nach langem hin und her...etlichen theater den kontakt völlig abgebrochen...läuft von meiner seite nur noch über meine anwältin...hat auch immer solche brocken hin geworfen...wofür...gingv es mir besser...nein...eher immer schlechter... seit ich keinen kontakt habe...ging es mir wieder gut...und hallooooo...ich lebe wieder...ich war echt ein sinnbild des grauens!!!
er will nicht mehr...ups...aber liebt dich noch...hääää... dann wäre er noch mit dir zusammen!!!!
also verschwinde aus seinem leben...und ehrlich...wenn überhaupt...kann es nochmal was werden...wenn ihr euch "extrem" lange zeit nicht gesehen habt und keiner von dem anderen was weiß...erfährt! (damit meine ich keine wochen...richte dich auf monate ein!!!!!) und selbst dann gibt es keine garantie!!! willst du spielball irgendwelcher launen werden...nein oder doch? dann spielt er mit dir den rest deines lebens!!!
sorry ich würd dir gern was nettes schreiben...aber nett ist der busfahrer und ich bin keiner!!!

kopf hoch!!! Wink

lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Mai 23, 2011 11:04 pm

lucretia schrieb:
er will nicht mehr...ups...aber liebt dich noch...hääää... dann wäre er noch mit dir zusammen!!!!

Schätze, das ist die eigentliche Antwort... da hast Du wohl Recht.

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  lucretia am Mo Mai 23, 2011 11:14 pm

Träumerin schrieb:
lucretia schrieb:
er will nicht mehr...ups...aber liebt dich noch...hääää... dann wäre er noch mit dir zusammen!!!!

Schätze, das ist die eigentliche Antwort... da hast Du wohl Recht.

nutze das für dich...es ist traurig aber wahr!!!
und wenn es wider erwarten irgendwann anders kommt...ok!!!
aber stell dich darauf ein...das es so ist!! überleg doch mal...wer brauch ne auszeit...wenn man den anderen liebt...kein mensch!!!
ich wünsche dir alles glück und ganz viel kraft!!!!
ich habe nur aus zufall mal wieder hier rein geschaut...werde aber ab und zu mal nachschaun wie es läuft!!!
lg lucretia

lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 18 1, 2, 3 ... 9 ... 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten