Komplizierte Geschichte

Seite 3 von 18 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Do Jun 16, 2011 4:15 pm

Lucretia,

danke für Deinen Beitrag. Tat irgendwie richtig gut den zu lesen Smile

Ich muss vorab sagen, dass ich weiß, dass ich auch ohne ihn leben kann... ich habe sehr viele Hobbies, einen riesen Freundeskreis und bin wirklich immer unterwegs Smile Das war auch einer der Punkte, wo er gesagt hat, wo bleibt da noch Zeit für uns?! Also es ist definitiv nicht so, dass ich jetzt den ganzen Tag zu Hause sitze und Trübsal blase...

ABER: ich finde das Leben mit ihm eben noch schöner und lebenswerter. Und ich würde jetzt einfach mal so frech sagen, ich glaube ihm geht es genauso. Er berichtet mir jeden Tag was er erlebt hat und was ihn bewegt. Gestern hat er wieder 2x angerufen und heute morgen gleich gesmst. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihm eine Person zum Austausch und Teilen fehlt...

ABERABER: ich weiß natürlich nach wie vor nicht, ob er sich mittlerweile vorstellen kann,s ein Leben mit mir zu teilen. so wie er sich im Moment verhält würde ich vermuten, er versucht mir seine Vorstellung von Beziehung aufzuzwängen. Sprich: so wenig Aufwand wie möglich und wenn er mich braucht, bin ich ja da... (gemein gesprochen).

Ich sags ganz ehrlich, ich bin schwach... der hat mir in der Zeit unheimlich gefehlt... es ist einfach schön, ihn wieder zu hören, zu sehen und zu spüren.

Ich weiß, dass Du recht hast... er muss mich vermissen... er muss mich richtig wollen...


Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Do Jun 16, 2011 4:35 pm

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihm eine Person zum Austausch und Teilen fehlt...
Du meinst ne Schwester ????
ich vermuten, er versucht mir seine Vorstellung von Beziehung aufzuzwängen. Sprich: so wenig Aufwand wie möglich und wenn er mich braucht, bin ich ja da..
Du meinst ne Haushälterin ????

Wie Du schreibst, hatte ihr ja schon vorher einige Differenzen was den Altag mit Freunden usw. betrifft. Was war den der Kompromis ????
Ich sags ganz ehrlich, ich bin schwach... der hat mir in der Zeit unheimlich gefehlt... es ist einfach schön, ihn wieder zu hören, zu sehen und zu spüren.
Soweit so gut, als was möchtest Du ihm neu begegnen ??? Welche neuen Wege und Kompromisse sollen gelten ???
Bist Du schon bereit für ein Regame ??
Das Herz ruft ja schon ganz laut Embarassed Embarassed . Ich finde Du hast noch nicht wirklich einen Abschluß mit der "alten Partnerschaft" und deren Schwächen geschafft. Da besteht schnell die Gefahr wieder in die selben Untiefen zu geraten.

lg Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Do Jun 16, 2011 6:15 pm

Neee.... mit seinem Bruder redet er anders Smile und als Haushälterin bin ich definitiv nicht geeignet... aber ich weiß natürlich, worauf Du hinaus möchtest.

Ich möchte ihm als Partner auf Augenhöhe begegnen. Und Du hast auch Recht, dass man im Moment Gefahr läuft, die alten Fehler wieder zu begehen.

Ich frage mich nur, wie soll man das neu gestalten. Meine Antwort würde lauten: reden. Aber das macht er ja nicht ...

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am So Jun 19, 2011 1:14 am

Ich bin echt ein Idiot.... er meldet sich jeden Tag... ruft an, schreibt SMS und Mails... habe dann gefragt ob wir uns heute sehen und er ist zu müde.... hat wohl das ganze Wochenende bisher gearbeitet. Ich wollte nach einem Konzert heute noch vorbeikommen und das ist ihm zu spät... wenn einem eine Person wichtig ist, dann reagiert man wohl anders...

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  lucretia am Mo Jun 20, 2011 11:18 am

Träumerin schrieb:Ich bin echt ein Idiot.... er meldet sich jeden Tag... ruft an, schreibt SMS und Mails... habe dann gefragt ob wir uns heute sehen und er ist zu müde.... hat wohl das ganze Wochenende bisher gearbeitet. Ich wollte nach einem Konzert heute noch vorbeikommen und das ist ihm zu spät... wenn einem eine Person wichtig ist, dann reagiert man wohl anders...

lies dir deinen ganzen thread nochmal durch...du kommst immer dahin zurück...wo du schon warst!!! Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil

soooo viel zum weiterkommen!!!

trotzdem schönen wochenstart!!!

lg lucretia

lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Jun 20, 2011 12:25 pm

Ja, ich weiß.

Das Problem ist... für ihn ist sowas wohl "normal" in einer Beziehung.

Die Frage ist, kann ich damit umgehen?

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  lucretia am Di Jun 21, 2011 10:40 am

Träumerin schrieb:Ja, ich weiß.

Das Problem ist... für ihn ist sowas wohl "normal" in einer Beziehung.

Die Frage ist, kann ich damit umgehen?

wenn du damit umgehen könntest...wärst du NICHT hier!!! wenn man über eine beziehung immer nachdenken muß...sich irgendwie anpassen muß...bzw. seine eigene denkweise und wünsche nach hinten schraubt...dann ist es die FALSCHE beziehung Twisted Evil
ich hatte 3 große/ längere beziehungen...klar war am anfang alles schön...aber irgendwann verblaßte die rosarote brille und mit vielen sachen konnte ich mich nicht od. nur schlecht vereinbaren...aber ich hab auch immer gedacht...naja...er ist halt so...ach das wird schon... bla bla bla!!!! du wirst mit sowas nicht glücklich...nie und nimmer!!! und irgendwann stehst du wieder vor den scherben!!! es waren halt die falschen partner...und ich war die falsche partnerin für sie...schluß...punkt...aus!!! irgendwo da draußen ist jemand...der die gleichen ziele vorstellungen und wünsche hat...diesen zu finden...schier unmöglich...aber manchmal passiert es! oder bleib jahrzentelang in diesem forum und philosophiere darüber...was wäre wenn...kann ich mich damit vereinbaren...für ihn ist so eine beziehung normal...er meldet sich dann...
merkst du eigentlich...das du ihn IMMER in schutz nimmst...und dich klein machst...wo ist dein ego...verloren gegangen!!!
ich habe dir jetzt schon ein paar mal geantw. und andere auch...aber eigentlich stehen wir immer wieder am anfang!!!
du läufst nicht nach vorn...sondern zurück!!!! dann geh doch am besten reumütig zu ihm...sag ihm das du mit seiner vorstellung klar kommst und warte jeden tag darauf...das er sich meldet und wenn er mag...landest du bei ihm im bett...und wenn er sich "mal wieder" nicht meldet wartest du schön brav darauf!!!! das wäre das beste!!!

p.s. ich führe seit einem halben jahr eine wundervolle beziehung...in der ich "gar nichts" hinterfragen muß...wo wir uns beide so nehmen wie wir sind...ohne wenn und aber!!! und ich bin heilfroh, daß ich mich in meinen vorherigen bez. doch nicht so anpassen konnte...sonst hätte ich diesen mann nicht kennen gelernt!!!

lg lucretia

lucretia

Anzahl der Beiträge : 1629
Alter : 46
Anmeldedatum : 09.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Jul 11, 2011 3:59 pm

So.. ich hab wahrscheinlich mittlerweile alles falsch gemacht, was man falsch machen kann...

Endlich habe ich es geschafft zu Hause auszuziehen. Dieser Schritt war sehr viel härter als gedacht. Ich bin jetzt erstmal bei einer Freundin untergekommen, die mir ihr drittes Zimmer zur Vefügung stellt (sehr nett Smile

Der Abschied von meinem Mann fiehl schwer und ich kann sagen, er fehlt mir auch teilweise.

Der Mann weswegen ich mich hier eigentlich angemeldet habe, ist aber nach wie vor "ein Problem".... es ist mittlerweile wieder so wie "vor unserer Trennung", dass wir uns jeden Tag hören und so viel Zeit wie möglich mit einander verbringen. Eigentlich, ist es sogar intensiver als vorher. Trotzdem habe ich versucht mich nicht gleich wieder reinzusteigern, denn eine Entschuldigung oder ein Gespräch über das Geschehene blieben nach wie vor aus

Von letztem Donnerstag bis Sonntag war ich nun bei ihm und wir hatten einen unheimlich schöne und tolle Zeit. Wir haben viel gelacht, viel unternommen und gute Gespräch gehabt. Da das entscheidende Gespäch jetzt aber noch ausstand, habe ich mir gestern abend ein Herz gefasst und ihn angesprochen.

An seinen Gefühlen von damal hat sich (leider) nichts geändert. Er meint, es sei schwer seine Gefühle in Worte zu fassen. Ich wäre für ihn kein Zeitvertreib oder Betthäschen, er geniesst jede Minute mit mir und er liebt es mit mir zu lachen. Er meint daher, seine Gefühle gehen definitiv über eine Freundschaft hinaus und er empfindet sehr viel für mich.

ABER

Er hat jetzt nicht das Bedürfnis mit mir zusammen zu ziehen oder mich zu heiraten. Sprich: er fühlt eben nicht, dass unsere Beziehung für die Ewigkeit ist. Wobei er auch hinzufügt, dass er ja sowas schon mal gefühlt hat und auch damit falsch lag. Er will aber nicht, dass es mir schlecht geht. Auf der anderen Seite will er auch nicht auf mich verzichten. Er macht sich Sorgen, dass er mir "Zeit stiehlt", weil ich ja in dem Alter bin, wo man über Kinder etc. nachdenkt und er das alles schon hinter sich hat. Das heißt nicht, dass er keine Kinder mehr will, aber dass er eben im Moment nicht darüber nachdenkt.

Alles schwierig....

Ich war im ersten Moment total traurig und enttäuscht, weil ich natürlich gehofft hatte, dass er in der Trennungsphase mich vermisst. Hat er wohl auch, aber nicht so, wie ich es mir erhofft hatte.

Keine Ahnung, wie er seine Gefühle "misst" und ob er irgendwann "mehr" für mich empfindet.

Keine Ahnung, ob ich warten kann und will...

Keine Ahnung, ob ich mir ein Leben mit ihm vorstellen kann...

Total Paradox. Ich bin unheimlich gerne mit ihm zusammen und definitiv auch verliebt Aber irgendwie sträubt sich etwas in mir, eine Beziehung einfach mal so laufen zu lassen. Es muss doch ein Ziel geben oder? Oder bin ich komisch?

LG und Danke für Beiträge

Träumerin

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Mo Jul 11, 2011 4:34 pm

Hallo Träumerin,
mußte mich nochmal schnell in alles reinlesen !!!! Shocked
Was mich immernoch etwas irritiert ist die Kürze der Zeitabschnitte zwischen Deinen Welten. Aber o.k. Lassen wir das.
Zu Deinem
Der Mann weswegen ich mich hier eigentlich angemeldet habe, ist aber nach wie vor "ein Problem"....
Du magst ihn sehr, augenscheinlich mehr als er Dir von sich aus zeigt. Daher bleibe ich bei meiner Eingangs gemachten Eindrücken. Entweder er kann sich noch nicht neu einlassen oder er will nicht. So wie Du es schreibst habe ich eher das Gefühl er hat Bedenken sich neu zu binden, trotz aller Zuneigung.
Am Ende bleibt wahrscheinlich wirklich die Frage:
Keine Ahnung, ob ich warten kann und will...
Wenn Dir sein Tempo nicht gefällt, oder Du meinst er wird nicht über den imaginären Schatten springen wirst du Dich eben "nur" um Dein Leben kümmern können. Und da wären wir wieder bei den kurzen Zeitabständen..... bounce bounce

LG Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Jul 11, 2011 4:45 pm

Hallo Blackhole,

ja, ich habe definitiv das Gefühl, dass er Angst hat sich zu binden. Er meinte auch, dass es gar nicht an mir liegt (danke...) sondern, dass es auch gut sein kann, dass er dazu gar nicht mehr fähig ist.

Ich könnte mich seinem Tempo anpassen, wenn ich wüsste, dass es nichts mit seinen Gefühlen zu mir zu tun hat. Weißt Du wie ich meine? Und ist das normal, dass man eine Beziehung eingeht, obwohl man sich nicht vorstellen kann, den Rest des Lebens miteinander zu verbringen? Ich bin meine Beziehungen immer so angegangen, dass es für mich ein "Ziel" gab....

Aber vielleicht tickt er da auch einfach anders.

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Mo Jul 11, 2011 4:45 pm

Ach so... mir kommen die Zeitabschnitte natürlich gar nicht kurz vor.. sondern ewig Wink

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Jul 12, 2011 12:49 pm

Ich bin wirklich total durch den Wind.... Wieso kann er mich nicht so lieben, wie ich ihn?

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Di Jul 12, 2011 1:03 pm

Hallo Träumerin,
schön dass Du Dir die Antworten schon selber geben kannst.
Wieso kann er mich nicht so lieben, wie ich ihn?
ja, ich habe definitiv das Gefühl, dass er Angst hat sich zu binden. Er meinte auch, dass es gar nicht an mir liegt (danke...) sondern, dass es auch gut sein kann, dass er dazu gar nicht mehr fähig ist.
Mann/Frau kann niemanden dauerhaft ÜBERREDEN einen zu lieben. In Deinem Fall bleibe ich dabei: Wenn er sich nicht selber überwindet, wieder "grenzenloses" Vertrauen in einen neuen Partner zu setzen, wird er den Sprung vom Freund zum Partner nicht machen können.
Du kannst warten, Du kannst hoffen doch für ihn gehen kannst Du nicht.

LG Blackhole

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Jul 12, 2011 4:56 pm

Ich höre total verzweifelt an...

Ich weiß, dass Du Recht hast. Ich kann ihn nicht dazu überreden... ich würde es nur so gerne verstehen... Wenn wir zusammen sind, ist es perfekt. Und ich fühle, sehe und spüre die Liebe, die er mir entgegen bringt. Nur, wenn wir anfangen zu reden und ich es gerne "hören" würde, dann kommt sowas dabei raus.

Ups...

Ok, typisches Frauenproblem...

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Blackhole am Di Jul 12, 2011 5:42 pm

Ok, typisches Frauenproblem...
Wer versteht schon Frauen.... Laughing Laughing Laughing cheers scratch

Hör einfach auf zu drängeln, genieße die Zeit auch ohne gleich über "Hochzeit" blablabla zu sinnieren. Wenn Dir die derzeitige Beziehung zu wenig ist, sag es ihm und geht dann Deinen eigenen Weg. cyclops

Blackhole

Anzahl der Beiträge : 1094
Alter : 54
Ort : Am weißen Berg
Anmeldedatum : 22.03.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Di Jul 12, 2011 6:24 pm

Vielleicht hast Du recht...

ist es am Ende wirklich so einfach!?

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Do Jul 21, 2011 11:53 am

Update:

Blackhole, ich habe Deinen Rat jetzt erstmal befolgt und versucht, die Zeit mit ihm einfach zu geniessen. Und siehe da, es war wunderbar Smile Wir waren das letzte Wochenende komplett zusammen und er war so anhänglich wie selten zuvor. Ich hab sogar ein Liebeslied über die Karaokaanlage zu hören bekommen Very Happy

Als ich Sonntag anrief um zu sagen, dass ich wieder gut angekommen bin, haben wir 2 Stunden telefoniert und er hat mir in dem Gespräch dreimal gesagt, wie schön das Wochenende war.

Gestern ist er mit den Kiddies für 3 Wochen nach Canada geflogen. Ich habe ihm ein kleines "Care Paket" geschnürrt, mit erste Hilfe Kasten (sie gehen Zelten) und anderen Kleinigkeiten und eben einem Brief....

In dem Brief habe ich nochmal unsere Situation beschrieben und das wir uns einfach Zeit lassen sollten. Gleichwohl, ich es schön fände, wenn unsere Beziehung einen "offizielleren" Charakter bekommen würde. Das wir die Zeit nutzen sollen während seines Urlaubes um zu überlegen, welchen Stellenwert der jeweils andere in unserem Leben haben soll. Aber wirklich alles ohne Druck forumuliert. Geschlossen habe ich den Brief damit, dass ich ihm geschrieben habe, wie ich ihn sehe und warum ich ihn so gern habe. In unserem letzten GEspräch hatte er mir nämlich gesagt, dass er gar nicht verstehen kann, warum ich so verliebt in ihn bin.

Ich denke, dass er den Brief im Flieger gelesen hat.

Gestern ist er dann gelandet und heute nacht habe ich folgende Mail bekommen:

"Gehe jetzt langsam ins Bett
...war ein langer Tag....

aber schee....

Bis auf besonders eine Nervensäge...

A"

Und schon bin ich wieder verunsichert... klar, es war wahrscheinlich ein langer und anstrengender Tag, und ja, er bespricht Gefühlsdinge ausschliesslich direkt... aber ich hätte mir doch ein paar warme Worte gewünscht.

Oh man, jetzt wo ich es schreibe, hört sich das schon wieder total doof und kleinlich an... im Endeffekt freue ich mich, dass er sich überhaupt die Mühe gemacht hat, nachts noch zu schreiben...

Oder wie seht ihr das? Männer? Cool

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Do Jul 21, 2011 5:30 pm

Ich muß lachen:D

Er ist anhänglich, wunderschönes WE, trällert dir Schnulzen vor, telefoniert 2 stunden mit dir.....du schreibst ihm *wir wollen es langesam angehen lassen*......Mädle, welche Gehirnwindungen sind bei dir net in Ordnung??geek

Erwartest nen Heiratsantrag???????.....TU LANGSAM!

Du rennst schon wieder in eine Abhängigkeit.....du machst dich selbst zum Unterlegenen!!!!!!!!!!!!

So ist die Beziehung jetzt schon zum scheitern verurteilt!!


Lies das Buch *Ich lieb dich nicht wenn du mich liebst*...hast ja 3 Wochen Zeit.

TU LAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANGSAM!

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Do Jul 21, 2011 5:37 pm

Lustig finde ich es eigentlich nicht Neutral

Ich will nur verstehen, welchen Stellenwert ich in seinem Leben habe.... natürlich erwarte ich nicht, dass er mich gleich heiratet!

Wieso sollen meine Gehirnwindungen bitte nicht in Ordnung sein?????

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Do Jul 21, 2011 5:42 pm

Lies doch deinen letzten Text nochmal laut vor. Es läuft doch prima Smile
Der Mann hat jetzt mit 3 kids ne 15?stündige Reise hinter sich...der ist gebacken!Die Frage sollte in deiner Situation doch eher lauten: welchen Stellenwert habe ich in meinem Leben.

Du schlitterst wieder in diese Abhängigkeit (emotional) das ist nicht gut! Du Stellst dich wieder hinten an, erwartest zu viel auf einmal und wirst dadurch enttäuscht. Erwarte doch mal nichts, dann gibts auch keine Entäuschung.

Spürst was ich meine?

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Do Jul 21, 2011 6:03 pm

Danke Smile

Ich spüre und verstehe vor allem was Du meinst. Ich glaube es lief die letzte Zeit auch deshalb so gut, weil ich eben nichts erwartet habe. Ich habe das Buch "Für mich solls Rote Rosen regnen" gelesen. In dem es um Frauen und deren überzogene Erwartungen geht.

Du hast Recht.

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Do Jul 21, 2011 6:10 pm

Ich bekomm leider keine Provision...aber lies das Buch was ich dir ober empfohlen habe auch noch. Da geht dir das eine oder andere Licht noch auf. kostet 10 euro die sich lohnen. Das Buch sollte jedes Brautpaar an der Hochzeit ausgehändigt bekommen statt der ollen Bibel......manche Ehe würde länger halten!

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Do Jul 21, 2011 6:28 pm

Er hat sich gerade gemeldet. Hat jetzt wohl 10 Stunden gepennt und macht sich gleich mit den Jungs auf zum Frühstück Smile

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Hallole1233 am Do Jul 21, 2011 6:34 pm

Weißt was ich zurück schreiben würd!...Kein ich vermiss dich oder sonstiges Geschnulze.....ich würd schreiben sie sollen sich vor den wilden Bären in Acht nehmen.....und nen schönen Tag wünschen.


Schau dir mal das an....es ist alles Psychologie Very Happy [Es ist nur Administratoren erlaubt, diesen Link zu sehen]

Hallole1233

Anzahl der Beiträge : 2095
Alter : 50
Anmeldedatum : 15.11.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Träumerin am Do Jul 21, 2011 7:05 pm

Sowas in der Art habe ich auch geschrieben Very Happy

Träumerin

Anzahl der Beiträge : 217
Anmeldedatum : 15.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Komplizierte Geschichte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 18 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten